Warenkorb
    Impressum AGB's

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

1. Geltungsbereich

Die nachstehend aufgeführten Vertragsbedingungen gelten für alle Kauf- Dienst- Werkslieferungs- und Werksverträge mit unseren Abnehmern. Entgegenstehende oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Abnehmers erkennen wir nur an, wenn wir ausdrücklich schriftlich der Geltung zustimmen. Wer unser Angebot, unsere Auftragsbestätigung oder die vereinbarte Leistung entgegennimmt, erkennt unsere Bedingungen an.

2. Angebot und Vertragsabschluß

Unsere Preise sind hinsichtlich Preis, Liefertermin und sonstigen Inhalt freibleibend. Mündliche erteilte Auskünfte bzw. Zusagen sind erst nach schriftlicher Bestätigung verbindlich. Erteilte Aufträge sind von uns erst angenommen, wenn und soweit wir diese unverzüglich ausführen oder schriftlich bestätigen.

3. Lieferung

Die Lieferung erfolgt in der Regel zum vereinbarten Liefertermin, Teillieferungen und -Leistungen sind zulässig und können getrennt abgerechnet werden. Die Lieferung erfolgt sofern keine andere Vereinbarung getroffen wurde per Vorkasse, Nachnahme oder Bankeinzug. Wird eine vereinbarte Lieferzeit nicht eingehalten und hat der Besteller eine angemessene Nachfrist gesetzt, so kann er bei deren fruchtlosen Ablauf vom Vertrag bzw. von dem noch nicht erledigten Teil des Auftrags, zurücktreten. Ein Rücktritt vom Vertrag durch den Besteller ist bei Sonderanfertigungen nicht möglich.

3.1 Lieferung ins Ausland

Bei Lieferungen ins Ausland wird ausdrücklich das deutsche Recht zur Lieferung anerkannt. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist für beide Parteien explizite Zeven/Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts (CISG) sind ausgeschlossen.

4. Versand und Verpackung

Der Versand der Ware erfolgt auf Kosten und Gefahr des Bestellers. Dieses gilt auch bei etwaigen Rücksendungen. Die Versandkosten beinhalten: Portokosten, Verpackungsmaterial, Verpackungsaufwand sowie mögliche Nachnahmegebühren. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist Lieferung ab Lager Zeven. Der Frachtführer (Post, Paketdienste, Bahn, Spediteur usw.) ist vom Versender frei wählbar.

5. Preise und Zahlung

Alle Preise gelten ab Werk bzw. Lager, soweit bei der Angebotsabgabe und /oder in der Auftragsannahme nicht ausdrücklich anderes vereinbart wurde. Die Preise gelten am Tage der Lieferung in der Währung EUR, inklusive Mehrwertsteuer, ausschließlich Verpackung und Transportversicherung. Kosten der Verpackung werden gesondert in Rechnung gestellt. Der Kaufpreis und die Entgelte für Nebenleistungen sind bei Übergabe des Liefergegenstandes zur Zahlung fällig. Bei speziellen Bestellungen sowie Sonderanfertigungen ist vom Kunden Vorauskasse zu leisten. Der Abzug von Skonto ist nur bei schriftlicher besonderer Vereinbarung zulässig. Aufrechnungen gegen unsere Zahlungsforderungen sind unzulässig, soweit nicht die zur Aufrechnung gestellte Forderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt worden ist.

6. Preisänderung

Preisänderungen auf Grund von veränderten Lohn-, Material und Vertriebskosten für Lieferungen, die 3 Monate oder später nach Vertragsabschluss erfolgen, bleiben vorbehalten. Festpreisabsprachen sind hiervon ausgenommen.

7. Produkt - Änderungen

Abweichungen von den Beschreibungen und Abbildungen, den Gewichtsangaben sowie geringfügige Abweichungen in Form, Farbe und Funktion behalten wir uns vor. Kraftrad-Technik Zeven behält sich das Recht vor, Änderungen in der Konstruktion und Ausführung oder Verbesserungen an den Produkten ohne Vorankündigung vorzunehmen. Sind in der Qualität und in der Funktionsfähigkeit keine Unterschiede feststellbar, berechtigt es nicht zu einer Beanstandung.

8. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung vor. Dies gilt auch für alle zukünftigen Lieferungen, auch wenn wir uns nicht stets ausdrücklich hierauf berufen. Zur Rücknahme der Kaufsache sind wir berechtigt, wenn der Besteller sich vertragswidrig verhält.

9. Gewährleistung und Mängelhaftung sowie Rückgriff/Herstellerregress

Dem Besteller obliegt eine sofortige Untersuchungs- und Rügepflicht. Beanstandungen wegen unvollständiger oder unrichtiger Lieferung sowie erkennbare Mängel sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen. Waren mit versteckten Mängeln sind unverzüglich nach Entdeckung, spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Endeckung schriftlich anzuzeigen. Bei unsachgemäßer Montage, oder unsachgemäßer Anwendung, von Neuteilen sowie unsachgemäßer Anwendung von Werkzeugen sind entstandene Mängel oder Folgeschäden von der Gewährleistung ausgeschlossen. Durchgeführte Tuningarbeiten, Rennsportartikel sowie elektrische Artikel sind ebenfalls von der Gewährleistung ausgeschlossen Beanstandete Ware ist generell frachtfrei an uns zurück zusenden. Eine Rechnungskopie sowie mögliche Pack- und Kontrollscheine der beschädigten Ware sind ebenfalls mit einzusenden. Die reklamierte Ware ist in der original Verpackung zusenden. Bei zutreffender Beanstandung liefern wir die ausgetauschten oder instand gesetzten Teile frachtfrei zurück. Bei Garantieabwicklungen sind die Kosten für den Aus- und Einbau sowie die Versandkosten für die Anlieferung und Rücksendung der betroffenen Ware vom Kunden zu tragen. Beschädigte angenommene Sendungen des Besteller sind von Ihm beim verantwortlichen Frachtführer (Post, Paketdienste, Bahn, Spediteur usw.) zu reklamieren.

10. Gewährleitungsfristen

Die Gewährleistungsfrist beträgt 1 Jahr wenn der Käufer selbst Unternehmer ist. Für Rest und Sonderposten sowie für gebrauchte Ware ist eine Garantie ausgeschlossen.

11. Stornierung von Aufträgen

Stornierungen der Aufträge vor Auslieferung werden nur schriftlich akzeptiert. Sonderanfertigungen können nur schriftlich innerhalb einer Woche storniert werden. Entstandene Kosten bei Sonderanfertigungen werden von der vorab geleisteten Vorauskasse abgezogen.

12. Rückgabe/ Widerrufsrecht

Der Besteller ist an die Bestellung nicht mehr gebunden, wenn er binnen einer Frist von 30 Tagen nach Erhalt der Ware widerruft. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und kann schriftlich, auf einem dauerhaften Datenträger oder durch Rücksendung der Ware erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs, bzw. die Rücksendung der Ware an Kraftrad-Technik Zeven. Die Rücksendung ist mit Kraftrad-Technik Zeven abzustimmen. Im Fall eines Widerrufs werden geleistete Zahlungen nach Rückerhalt der Ware erstattet. Versandkosten werden dem Besteller nicht erstattet. Zurück gesendete Ware muss ohne Gebrauchsspuren in der Originalverpackung, frachtfrei an uns zurück gesendet werden. Auf Warenlieferungen mit Preisnachlass besteht kein Rückgaberecht. Sonderanfertigungen und elektrische Artikel sind ebenfalls vom Rückgaberecht ausgeschlossen. Bei Rücksendung beschädigter oder benutzter Ware ist die Kraftrad-Technik Zeven berechtigt, Ersatzansprüche geltend zu machen (§361a II BGB).

13. Datenschutz

Der Käufer ist damit einverstanden, dass der Verkäufer die im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderlichen Daten (Firma, Name, Ansprechpartner, Anschrift, Telefon- und Faxnummer) des Käufers und der einzelnen Verträge auf elektronische Medien speichert und für eigene Zwecke verwendet. Es gelten die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

14. Haftung

Schadensersatzansprüche sowie Ansprüche aus Gewährleistung, werden soweit rechtlich zulässig, auf Ersatz von Schäden am Liefergegenstand beschränkt und insgesamt der Höhe nach auf den Lieferwert begrenzt. Dies gilt nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, Verletzung wesentlicher Vertragspflichten des Verkäufers. Bei unsachgemäßer Montage und Anwendung von Neuteilen sowie unsachgemäßer Anwendung von Werkzeugen sind Schadensersatzansprüche und Schadensersatzansprüche aus Folgeschäden in jeglicher Form von der Haftung ausgeschlossen. Vom Verkäufer in Gewahrsam genommene Gegenstände werden auf Kosten und Gefahr vom Käufer in Verwahrung gegeben. Der Verkäufer ist berechtigt, für die Lagerung von Gegenständen die üblichen Kosten zu verlangen.

15. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für beide Vertragsparteien ist Zeven. Für alle Ansprüche die sich aus oder aufgrund eines Vertrages ergeben, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen gegenüber Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist der Gerichtsstand Zeven. Gleiches gilt auch, wenn Kunden keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder Wohn-/ Geschäftssitz oder deren gewöhnlichen Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist oder den gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben. Wir sind auch berechtigt, den Kunden an jedem sonst zulässigen Gericht, nach unserer Wahl, zu verklagen. Ist der Kunde kein Vollkaufmann, gilt die gesetzliche Regelung.

16. Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen durch ihre Gültigkeit unberührt. Für die unwirksame Bestimmung tritt rückwirkend eine vom Inhalt zutreffende und am nächsten kommende gesetzliche Reglung, die den wirtschaftlichen Zweck der gewollten Reglung am nächsten kommt.

17. Schlussbestimmung

Für das Vertragsverhältnis gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.